„Also lautet der Beschluss, dass der Mensch was lernen muss…“ (Wilhelm Busch)

 Das gilt auch für die rund 171.000 Erstklässler, die gestern oder heute in Nordrhein-Westfalen eingeschult wurden. Wir wünschen allen Kindern viel Freude beim Lernen und viele neue Freundschaften.

Obwohl im vierten Pandemie-Schuljahr die Corona-Regeln wesentlich gelockert wurden, stehen die Schulen vor anderen Herausforderungen wie Lehrermangel und größeren Klassen durch die Aufnahme von Flüchtlingen aus der Ukraine. Gerade diese Kinder müssen jede mögliche Unterstützung erhalten, um sich in ihr neues Umfeld einzugliedern und mit den anderen Kindern freudig zu lernen und zu spielen.

An die Autofahrer appelliere ich, besonders dort vorsichtig zu fahren, wo Schulwege und Schulen auf dem Weg liegen.

Ich wünsche allen ein spaßiges und gelungenes Schuljahr!

Related

Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst starten

Bei den Tarifverhandlungen wird es darum gehen, die Handlungsfähigkeit und die Bürgernähe des Öffentlichen Dienstes im Bund und in den Kommunen aufrechtzuerhalten. Die sogenannten Babyboomer gehen nach und nach in den Ruhestand. Bis zum Jahr 2036 werden rund 13 Millionen…

... weiterlesen