Jetzt bewerben – 50 Millionen Euro vom Bund für Denkmalschutz-Sonderprogramm XII

Für das kommende Jahr stellt der Bund 50 Millionen Euro für das Denkmalschutz-Sonderprogramm XII zur Verfügung.
Ziel des Sonderprogrammes ist es, die Substanzerhaltung und Restaurierung von Denkmälern zu unterstützen. So können zum Beispiel Sanierungen für denkmalgeschützte Kirchen oder historisch bedeutsame Wohnhäuser vom Bund gefördert werden.
Wichtig ist, dass neben den Ländern und Gemeinden auch Privatpersonen, Vereine, Kirchen und Stiftungen Anträge stellen können. Die Anträge werden an die jeweilige Landesdenkmalschutzbehörde gesendet und von diesen bis zum 31.03.2023 an die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) weitergeleitet.
Projekte aus meinem Wahlkreis unterstütze ich gerne und freue mich, wenn sich die Antragssteller in meinem Wahlkreisbüro in der Solinger Linkgasse melden.

Nicht zuletzt profitieren von Förderprojekten auch die Bau- und Handwerksbetriebe im Wahlkreis. Denn jede Restauration muss ja umgesetzt werden.“

Related

Bessere Organisation des Rettungsdienstes

Wir müssen den Rettungsdienst in Deutschland besser organisieren. Zurzeit ist er im dunkelroten Bereich. Das Personal ist überlastet, Fachkräfte fehlen. Mit meinem Kollegen aus dem Gesundheitsausschuss Dirk Heidenblut - Mitglied des Bundestages und der Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft - DFeuG habe ich…

... weiterlesen

Wir verkleinern den Bundestag!

Wir verkleinern den Bundestag! Denn der ist in den vergangenen 20 Jahren viel zu groß geworden. Ein Hauptgrund dafür sind die sogenannten Überhang- und Ausgleichsmandate. Deshalb haben wir mit den anderen Ampel-Fraktionen einen Gesetzentwurf erarbeitet, der diese Mandate abschaffen wird.…

... weiterlesen