Projektbericht vom Friedensdienst des Solinger Schülers Hendrik Röhr

Hendrik Röhr, Schüler des Humboldt-Gymnasiums in Solingen absolviert seit einigen Monaten einen einjährigen Freiwilligendienst mit der „Aktion Sühnezeichen Friedensdienste“ (ASF) in Frankreich. Als Pate und Sponsor unterstütze ich Hendrik bei seiner Freiwilligenarbeit. Nun hat er sich mit einem ersten Erlebnisbericht bei mir gemeldet.

Beim Friedensdienst engagieren sich die Jugendlichen in sozialen oder politischen Projekten. Gemeinsam mit ihren internationalen Partnern wird so gegenseitiges Verständnis, Toleranz, Frieden gefördert.
Welche Auswirkungen die Geschichte, insbesondere der Holocaust auf gegenwärtigen Beziehungen und auf heutiges Handeln hat, ist eine zentrale Frage bei der Projektarbeit.

Ich bin stolz, einer der ASF-Paten von Hendrik zu sein. Gerade die aktuellen Ereignisse im Nahen Osten zeigen, wie wichtig es ist, aufeinander zuzugehen, Antisemitismus und Rassismus entgegenzutreten und sich für ein friedliches Miteinander einzusetzen.

Hendriks Projektbericht über seine Erlebnisse der ersten Monate lesen Sie in der untenstehenden PDF-Datei.

|News

Related

Bürgersprechstunde am 26.02.2024 in Cronenberg

Ich lade Sie zu meiner nächsten Sprechstunde am 26.02.2024 in Cronenberg ein. Nachfolgend finden Sie die Daten: Montag, 26.02.2024 von 14:30 - 17:00 Uhr in der Policks Backstube (Hauptstr. 25-27, 42349 Wuppertal-Cronenberg) Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Außerhalb dieser…

... weiterlesen

Wie die AfD Deutschland in den Abgrund führen würde

Austritt aus der Europäischen Union (EU), Ausweisung von Millionen Deutschen mit Migrationshintergrund, Steuersenkungen für Reiche. Das sind die politischen Forderungen der AfD. Was würde uns das kosten? Dazu gibt es mittlerweile einige Berechnungen von bedeutenden deutschen Wirtschaftsforschern. Zum Beispiel vom…

... weiterlesen