Ingo Schäfer zur angekündigten Schließung des Cronenberger Bürgerbüros

Bürgerbüro in Cronenberg

„Die im Rahmen einer Pressekonferenz überbrachte Nachricht über die endgültige Schließung des Cronenberger Bürgerbüros am Rathausplatz sorgt für berechtigte Empörung in Cronenberg. Die pandemiebedingte Schließung dieser Bezirksverwaltungsstelle im März 2020 sollte vorübergehend sein, wie es auch Oberbürgermeister Dr. Schneidewind schriftlich zugesichert hat.

Ich erwarte vonseiten der Stadtspitze, diese Zusage einzuhalten und die 3,5 Planstellen hierfür in Cronenberg zu belassen. Kurze Wege und Bürgernähe lassen sich nicht mit neuen „Drei-Standorte-Modellen“ über ganz Wuppertal ersetzen. Ein möglicherweise zusätzlicher Beitrag zur Verödung einer Innenstadt muss überdacht und verhindert werden.“

Related

Wir verkleinern den Bundestag!

Wir verkleinern den Bundestag! Denn der ist in den vergangenen 20 Jahren viel zu groß geworden. Ein Hauptgrund dafür sind die sogenannten Überhang- und Ausgleichsmandate. Deshalb haben wir mit den anderen Ampel-Fraktionen einen Gesetzentwurf erarbeitet, der diese Mandate abschaffen wird.…

... weiterlesen

Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst starten

Bei den Tarifverhandlungen wird es darum gehen, die Handlungsfähigkeit und die Bürgernähe des Öffentlichen Dienstes im Bund und in den Kommunen aufrechtzuerhalten. Die sogenannten Babyboomer gehen nach und nach in den Ruhestand. Bis zum Jahr 2036 werden rund 13 Millionen…

... weiterlesen

Schreibe einen Kommentar