Küstenschutz stärken

Stefan Seidler ist der einzige Abgeordnete des Südschleswigschen Wählerverbandes (SSW) im Deutschen Bundestag. Er vertritt die anerkannte nationalen Minderheiten der Dänen und Friesen. Er wurde über die Landesliste des SSW für Schleswig-Holstein gewählt. Deshalb ist es leicht verständlich, dass er sich ganz besonders für den Küstenschutz einsetzt. Wenn wir derzeit nach Pakistan schauen, können wir uns vorstellen, was der Anstieg des Meeresspiegels für die norddeutsche Tiefebene bedeutet. Das deutsche Alfred-Wegener-Institut forscht dazu.

Stefan sagte mir, dass der Küstenschutz in Schleswig-Holstein sehr unterschiedlich gut sei: Die reichen Städte können aus eigener Kraft einigermaßen gut vorsorgen. Den ärmeren Kommunen fehlt dafür das Geld. Deshalb braucht auch Schleswig-Holstein den Altschuldenfonds.

Und wir müssen mehr tun für den Küstenschutz. Es reicht nicht aus, dass sich darum ein kleines Referat im Landwirtschaftsministerium kümmert.

Related

Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst starten

Bei den Tarifverhandlungen wird es darum gehen, die Handlungsfähigkeit und die Bürgernähe des Öffentlichen Dienstes im Bund und in den Kommunen aufrechtzuerhalten. Die sogenannten Babyboomer gehen nach und nach in den Ruhestand. Bis zum Jahr 2036 werden rund 13 Millionen…

... weiterlesen