Wir gehen in die Verlängerung! 95.000 Euro für die Teilhabeberatung des Kolping-Vereins Solingen

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales bezuschusst das Beratungsangebot des Adolph Kolping-Vereins Solingen für Menschen mit Behinderungen mit 95.000 Euro pro Jahr.

Ich freue mich sehr über diese Weiterfinanzierung. Gerade Menschen mit Handicap werden im Alltag mit speziellen Herausforderungen konfrontiert. Die Solinger Beratungsstelle bietet kostenlose Angebote rund um alle Themen zu sozialer Teilhabe, Rehabilitation und Inklusion. Sie begleitet auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben. Die von uns neu geregelte Finanzierung hilft, Menschen mit Behinderung besser in die Gesellschaft zu integrieren.

Bislang hatte der Kolping-Verein lediglich eine modellhafte Projektförderung erhalten. Durch den finanziellen Zuschuss des Bundes wird die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) verlässlich ab dem Jahr 2023 gesichert.

Related

400.000 Euro Bundesförderung für SmartCity Solingen

Solingen und das Bergische Land waren 2021 und auch in diesem Jahr von massiven Hochwassern betroffen. Ich habe direkt nach meiner Wahl die Verantwortlichen der Stadt Solingen, die Bundesbehörden, die Wirtschaft und den Sachverstand der Wissenschaft zusammengebracht, um die Widerstands-…

... weiterlesen